Wie kam es zu diesem außergewöhnlichem Buch?

Text einfügen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auf 84 Seiten präsentiert der Autor und Herausgeber eine bunte Vielfalt an Bildern, Erinnerungen, Zeitungsberichten, Zeitzeugen alles, was dieses Buch zu einem außergewöhnlichen Leseerlebnis macht.

"Dieses Buch ist nicht nur vom Inhalt her einmalig, auch das Layout wurde dem Inhalt angepasst", so der Verlag.
"Wir freuen uns, dass Herr Wutz mit diesem Buch die wunderbare Geschichte um Väterchen Timofej erneut zum Leben erweckt."

"Das ist kein Märchenbuch, sondern pure Realität, von der ersten bis zur letzten Seite, auch wenn man glaubt, das kann doch nicht wahr sein!"

 

Weitere Rezensionen einfügen

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt:

  • Vorwort des Autors
  • Die Russen haben Väterchen Frost und die Münchner haben …
  • Die Ost-West Friedenskirche -
    Besser bekannt als Kirche von Väterchen Timofej 
  • Bilder die keine Worte brauchen 
  • Bei Väterchen zu Hause - Ein kleiner Besuch in der lebendigen Vergangenheit 
  • Das Summen der Bienen
  • Der Garten Eden - Oder die etwas andere Art vom Himmel auf Erden
  • Warum ich diesen Garten so liebe
  • Ein besonderer Ort - Vor allem für Kinder
  • Bedeutende Persönlichkeiten

Anhang

  • Weitere Gästebucheinträge aus aller Welt
  • Eine kleine Ergänzung und Zitate von Timofej und Natascha
  • Gesammelte Werke  aus dem Stadtarchiv München
  • „Der russische Rebell der Spiele“ von Karl Stankiewitz (Auszug)
  • Auszüge aus verschiedenen Internettexten
  • Nachwort
  • Wie ich zu Väterchen Timofej kam
  • Tanz der Farben
  • Danksagung
  • Kontaktadressen
  • Quellenangaben
  • Über den Autor

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!